Telefónica – 4 Terabyte Daten an nur einem Tag auf dem Münchner Oktoberfest

Leistungsstarke Netze treffen auf viele Nutzer: Das Münchener Oktoberfest ist für die Provider immer eine besondere Herausforderung. Hier macht natürlich das Telefonica-Netz des größten Providers in Deutschland keine Ausnahme. Nun sind beeindruckende Zahlen veröffentlicht.

Der große Durst auf den Wiesn nimmt zu…

Der große Durst auf den Wiesn nimmt zu...Nicht nur der Durst nach Bier, sondern auch nach Daten wird immer größer. Eine Steigerung von knapp 50 Prozent im Vergleich zum vorigen Jahr spricht eine mehr als eine deutliche Sprache.

Insgesamt 40 Terabyte an Daten jagten die Besucher des Oktoberfests durch das Mobilfunknetz von Telefonica.

Besonders am Wochenende nutzten die Besucher das vorhandene Netz sehr gerne, Bilder, Nachrichten und positive Eindrücke wurden im Sekundentakt verschickt.

An zwei Samstagen konnte der eigene Rekord geknackt werden, hier wurden innerhalb von 24 Stunden über vier Terabyte Daten übertragen. Um sich die umfangreiche Dateimenge besser vorstellen zu können, hier eine plakative Darstellung.

PS: Das Datenvolumen von vier Terabyte entspricht in etwa 20 Millionen versendeten Bildern.

Stabilität und Performance: Test bestanden

Trotz zahlreicher Nutzer und nicht weniger zahlreichen Übertragungen konnte das Telefonica-Netz während der gesamten Zeit hinsichtlich Stabilität und Performance überzeugen. So wurden alle Verbindungen zu zwei Dritteln über den neuesten 4G-Standard abgewickelt.

Abbrüche oder technische Probleme konnten nicht festgestellt werden. Telefonica gibt an, dass jederzeit für alle Nutzer eine hohe Datenrate zur Verfügung stand. Um den hohen Belastungen zu entsprechen, setzte der Provider auf umfangreiche technische Maßnahmen.

So wurden im Vorfeld zusätzliche Sendestationen rund um das genutzte Gelände aufgebaut, die eine maximale Verfügbarkeit und hohe Datenraten gewährleisten sollten. An 17 verschiedenen Standorten mit über 100 Sektoren wurde moderne Technik installiert. Dabei setzte Telefonica auf eine ausgewogene Mischung der verschiedenen Standards, sowohl die GSM-, UMTS- wie auch die LTE-Technik stehen entsprechend zur Verfügung.

Wichtig ist dies, da nicht alle modernen Endgeräte eine Einwahl in das LTE-Netz ermöglichen und stattdessen auf den UMTS-Standard zurückgreifen.

Seite teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.