Handyspiele werden immer bunter und interessanter

Handyspiele sind Spiele, die auf dem Mobiltelefon gespielt werden. Die früheren Handyspiele waren noch trist, einfach und farblos. Heutzutage werden sie immer bunter, interessanter und sind in einer anderen Menge an Spielen vorhanden. Man kann zwischen verschiedenen Sparten wählen, wie z.B. Rennspiele, Gedächtnisspiele etc. Das liegt daran, dass die neueren Handys javafähig sind, Farbdisplays haben und sich die Tasten geändert haben (Pfeiltasten, Joystick, Touchscreen). Es gibt jedoch auch Spiele, die sich beispielsweise um Themen wie Kampfstern Galactica drehen, die man sowohl mit älteren als auch mit neuen Modellen spielen kann.

Handyspiele und ihr Preis

spieleViele Handys haben bereits ein oder zwei Spiele fest integriert. Das heißt, sie sind im Betriebssystem vom Handy eingerichtet. Man kann sie allerdings auch noch nachträglich raufspielen. Das kann man entweder durch eine SMS, eine Online-Verbindung zum Internet oder direkt von Handy bzw. Computer zum anderen Handy machen. Das geschieht dann mittels Infrarot- bzw. Bluetoothverbindung oder via Kabel. Es gibt im Internet viele Webseiten, die neben Online Spiele auch Handyspiele vertreiben. Dabei sollte man jedoch auf einiges achten. Bei vielen TV-Werbespots werden die Kunden mit neuen Spielen konfrontiert. Dort erscheint oft eine Nummer, an die man für das jeweilige Spiel eine SMS schreiben soll. Oft schließt man bei dieser Nummer ein Abo ab, ohne dass man davon bewusst Kenntnis genommen hat. In so einem Fall solltet ihr das Abo am besten sofort abbestellen.

Wie das genau funktioniert, wird auf der jeweiligen Anbieterseite erklärt. Es gibt allerdings auch Webseiten, die kostenlos Handyspiele anbieten. Diese werden von freiwilligen Programmierern bereitgestellt. Ihr könnt euch vor dem Download eines bestimmten Handyspieles von der Qualität überzeugen, indem ihr es auf einigen Webseiten vorab online ausprobiert. Dieses Spiel wird in einem Emulator dargestellt. Nicht jedes Handyspiel ist für jedes Handy geeignet. Von daher ist es ratsam, sich vorher zu informieren, ob euer Handy auch das Spiel unterstützt. Wenn ihr das Spiel dann auf eurem Handy habt, könnt ihr es kostenlos und unbegrenzt spielen. Die Handyspiele werden mit der so genannten IMEI, der Seriennummer, an euerem Handy gekoppelt. Ein Handyspiel kostet zwischen 3.- und 5.- Euro. Es können allerdings noch weitere Kosten für Internetgebühren oder eine SMS entstehen. Diese Kosten werden euch direkt vom Guthaben abgezogen bzw. bei einem Handyvertrag mit der neuen Rechnung verbucht. Häufig lassen sich durch einen Internetzugang auf dem Handy auch Spiele finden, die man auch auf dem normalen Wege im Internet finden kann. Auf diese neue Art des Suchens und Findens setzen heute bereits viele namhafte kostenlose Spiele wie beispielsweise Ponyrama und andere.

Handyspiele und ihre Auswirkungen auf Minderjährige

Die Werbung im Fernsehen ist oft gezielt an Kinder und Jugendliche gerichtet. Die entstehen Kosten (gerade in Bezug auf ein Abo) sind für sie oft nicht klar erkennbar. Die Gerichtsurteile des Amtsgerichtes Düsseldorf vom 02.08.2006 (Aktenzeichen: 52 C 17756/05) und des Amtsgerichtes Berlin-Mitte vom 28.07.2008 (Aktenzeichen: 12 C 52/08) besagen, dass die Abonnementsverträge, die von Minderjährigen ohne elterliche Zustimmung geschlossen wurden, nicht wirksam sind. Das Geld kann zurückgefordert werden. Zum Schutz ist jedoch eine umfassende Aufklärung der Minderjährigen oder eine prepaid Karte sinnvoller, um Stress und eine evtl. Gerichtsverhandlung vorzubeugen.